, Franz Müller

Playoff 1. Runde / 1. Spiel

Deutliche Klatsche im 1. Playoff-Spiel  

Eishockey 2.Liga: SC Weinfelden - HC Seetal 9:1 (1:0, 4:0, 4:1)                

HC Seetal starten gut
Das erste Drittel war eine Angelegenheit der Hochdorfer. Sie spielten frech auf und kamen zu etlichen (fast-) torreichen Szenen. Tempomässig boten sie den Ostschweizern die Stirn. Es war nicht zu erkennbar, dass der Erste gegen den Achten spielt. Was noch fehlte war der Führungstreffer für die Seetaler. In der 16. Minute benötigte es eine kurze Unachtsamkeit in der Abwehr der Seetaler und schon zappelte die Scheibe im Netz zum 1:0. Nicht verdient, sondern einfach clever ausgenützt.

 

Kaltblütige Chancenauswertung der Ostschweizer
Der HC Seetal war auch nach der Pause weiterhin am Drücker, also sehr nahe am Ausgleich. Weinfelden musste sich in dieser Phase bei ihrem Torhüter bedanken, welcher alle Abschlussversuche der Seetaler zunichte machte. So kam es schliesslich wieder zu einem Konter, der perfide Lupfer drang unerwartet zum 2:0 in die Seetaler Kiste ein. Man darf sicher das Wort glücklich anfügen. Das nahm den Seetalern den Schnauf, ihr Rhythmus war nun gebrochen und die Moral sank deutlich. Es folgten 2 schwache Minuten, in denen der SC Weinfelden mit 3 sehenswerten Toren entscheidend in Führung ging. Nach 40 Minuten stand es bereits 5:0, Seetal stand auf verlorenem Posten. Das Team von Miro Ptacek und Rolf Wyss bemühte sich um einen Anschluss, gelingen wollte indes nicht mehr viel. Weinfelden dominierte die Schlussphase nach Belieben und eilte mit 9 Treffern zu einem Kantersieg.

 

Heimspiel Dienstag, 28.01.2020 mit Spielbeginn 20:00 Uhr 
Das zweite Spiel muss fast einen Sieg bringen, damit die Chancen noch intakt bleiben. Die Spieler sind heiss auf Revanche. Hoffen wir, dass endlich wieder Pucks über die Linie fliegen für den HC Seetal.

2.Liga: SC Weinfelden - HC Seetal 9:1 (1:0, 4:0, 4:1)
Sportanlage Gütingersreuti – 145 Zuschauer. – SR Müller Dominic, Wicki Simon.
Tore: . Tobler Robert 8:1
Strafen: SC Weinfelden 4x 2-Minuten; HC Seetal 2x 2-Minuten. 
HC Seetal: Joller Yves, Stucki Brian; Müller Flavio, Müller Damian, Bucher Patrick, Soltermann Roy, Burger Manuel, Zimmermann Fabian; Mathis Pascal, Schwegler Mauro, Frey Luca, Rogger Fabian, Nick Yves, Tobler Robert, Caluori Linus, Meyer Roman.