> Zurück

Herren 2. Liga / 4. Meisterschaftsrunde

Franz Müller 05.10.2019

Deutliche Niederlage gegen Kronfavorit

Eishockey, 05.10.2019 2. Liga: HC Seetal – EHC Bassersdorf  0:9 (0:3, 0:3, 0:3)  

Der HC Seetal kennt dieses Team aus der letzten Saison. Man spielte im Viertelfinal drei Mal gegen die Zürcher. An diesem Samstag Abend sollten die Kräfteverhältnisse einiges klarer zum Vorschein kommen. Der HC Seetal fand während der ganzen Spieldauer kein probates Mittel gegen das spielerisch starke Spitzenteam aus der 2. Liga. In regelmässigen Abständen skorten die Bassersdorfer gleich neun Mal, pro Drittel jeweils mit drei Treffern. Es schlichen sich beim HC Seetal einige Ungenauigkeiten im Spielaufbau sowie in der Defensivzone ein.

 

Die Zürcher nahmen alle Geschenke an und zeigten auf eindrucksvolle Art und Weise, wie ein Pressing funktionieren kann. Gerade im Powerplay boten sie Effizienz und Technik auf hohem Niveau.Den Seetalern hingegen wollte nichts gelingen, zu sehr waren sie mit der Abwehrarbeit beschäftigt.Es gilt aus dieser Partie die Lehren zu ziehen und die nächsten Spiele erfolgreicher zu gestalten.   

Sportzentrum iceline seetal – 100 Zuschauer.

HC Seetal: Joller, Stucki, Müller Flavio, Müller Dominic, Bucher Elio, Bucher Patrick, Burger, Mathis, Soltermann, Nick, Pfranger, Schwegler, Rogger, Meyer, Zimmermann, Frey Nico, Häfliger.  
Die Chance bietet sich am kommenden Samstag, 12. Oktober um 17:45 Uhr in Schaffhausen. Mit einer Leistungssteigerung und besserer Chancenauswertung liegt einiges drin, drei Punkte würden dem Team guttun.