, Trainer Text

Pisek 5. Tag

Am Mittwoch, dem 5. Tag von unserem Camp, durften wir wieder viele tolle Stunden mit den Jungs und Mädels auf dem Eis verbringen.

Der Einsatz, der Fleiss, die Trainingsbereitschaft und die lachenden Gesichter der Kinder motivieren uns jeden Tag auf’s Neue den Kindern eine tolle und lehrreiche Zeit auf dem Eis zu bescheren. Es ist unglaublich schön die riesen Forschritte von Tag zu Tag, Training zu Training und Minute zu Minute zu sehen.

Trotz riesigem Aufwand, vielen Ferientagen und vielen Nerven, freuen und bedanken sich alle Trainer, einen Teil dieses grossartigen Erlebnis zu sein. Die Kinder haben einen strengen Zeitplan. Ob früh aufstehen, strenges Eistraining oder Iva, die sie koordinativ an die Grenzen bringt, meistern die Kinder alles mit Bravur. 

Die Betreuer und Betreuerinnen leisten neben dem Eis einen riesen Job! Spät Abends, nach jedem harten Tag, springen die Betreuerinnen und Betreuer als Ersatzmamis oder Ersatzpapis von Zimmer zu Zimmer. Helfen den Kinder 24 Stunden wo immer es Hilfe benötigt. 

Auch für «Bobos» steht unsere super Physiotherapeutin Anette jeden Tag im Einsatz. Manchmal braucht es ein Pflaster, manchmal auch «nur» herzliche Worte und schon geht es weiter. 

Dank den beiden Turnieren am Mittwoch und am Freitag bringen wir Spieler mit einem Altersunterschied von 10 Jahren gleichzeitig auf das Eis.Reine Freude sieht man in den Gesichtern, wenn die kleinen mit ihren Camp-Idolen auf dem Eis stehen dürfen und die Grossen auf die Kleinen aufpassen dürfen.